Datenschutzerklärung und Informationserteilung

Nachfolgend möchten wir Sie informieren, welche personenbezogene Daten wir erheben, was wir damit machen und an wen Sie sich bei einem Anliegen wenden können.
Vorne weg: der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO).

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?
Wir sind die HAUSER GmbH (nachfolgend kurz „HAUSER“) mit Hauptsitz in Linz. Die HAUSER Gruppe ist an folgenden Standorten bzw. Vertriebsniederlassungen tätig: Standorte / Niederlassungen
Falls Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, von Ihren Rechten zum Datenschutz Gebrauch machen wollen oder ein sonstiges datenschutzrelevantes Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an folgende Adresse:
HAUSER GmbH
Am Hartmayrgut 4-6
A-4040 Linz | Austria
datenschutz@hauser.com

2. Welche Daten werden verarbeitet und aus welchen Quellen stamme diese Daten?
Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen einer Geschäftsbeziehung oder Vertragsbeziehung von Ihnen erhalten. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Firmenbuch, Medien) zulässigerweise erhalten haben.
Dabei handelt es sich grundsätzlich nur um Ihre Personalien (zB Name, Adresse, Kontaktdaten)
Darüber hinaus verarbeiten wir anlassbezogen beispielsweise auch folgende Daten:
•    Auftragsdaten
•    Werbe- und Vertriebsdaten
•    Dokumentationsdaten (zB Besprechungsprotokolle)
•    Bild- und Tondaten (zB Telefonaufzeichnungen)
•    Informationen aus Ihrem elektronischen Verkehr mit HAUSER (zB Cookies, E-Mail etc.)
•    Verarbeitungsergebnisse, die HAUSER selbst generiert
•    Daten zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen
•    Legitimationsdaten (zB Ausweisdaten)
•    Mitarbeiterdaten
 
3. Welches Interesse hat HAUSER an Ihren Daten und aus welchem Grund und zu welchem Zweck darf HAUSER diese verarbeiten?
3.1. Vertragserfüllung und Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen
Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO:
•    zur Angebots- und Auftragsbearbeitung
•    zur Vertragserstellung
•    ab einem aufrechten Vertrag für seine Durchführung, Erfüllung, Verwaltung, Rechnungslegung,
•    zur laufenden Kunden- und Lieferantenbetreuung
•    zur Verwaltung von Stammdaten- und Vertragsdatenänderungen
•    zur Abwicklung von Bewerbungen im Rahmen des gesetzlich zugelassenen Zeitraums
Der Abschluss und die Erfüllung eines Vertrags mit HAUSER ist nur möglich, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten können. Geben Sie uns die notwendigen Daten nicht an, kann kein Vertrag abgeschlossen werden.

3.2. Auch im Interesse von HAUSER oder einem Dritten können Ihre Daten verarbeitet werden. Vor allem gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO für:
•    den Zweck „Compliance“. Darunter ist die Konformität mit gesetzlichen und anderen Anforderungen, wie etwa ESt und Sozialversicherungsabzüge, Aufzeichnungs-/Berichtsverpflichtungen, Audits, Konformität mit Überprüfungen durch Regierung/Behörden, Reaktion auf Rechtsprozesse, Verfolgung gesetzlicher Rechte/Abhilfen, Verteidigung bei Rechtsstreitigkeiten, Verwaltung interner Beschwerden/Ansprüche Untersuchungen und konformes Verhalten mit Strategien/Verfahrensweisen zu verstehen.
•    Planung, Durchführung und Dokumentation interner Revisionsmaßnahmen zur Sicherstellung kontinuierlicher Verbesserung unserer Geschäftsprozesse und Erfüllung der aufsichtsrechtlichen Verpflichtungen.
•    Die Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebes, Durchführung von Belastungstests, Entwicklung von neuen sowie Adaptierung der bestehenden Produkte und Systeme, Migration von Daten zur Sicherstellung der Tragfähigkeit und Integrität der Systeme und damit im weiteren Sinn auch der verarbeiteten Daten. Dabei werden die angegebenen personenbezogenen Daten vorwiegend für Tests verwendet, wo dies nicht mit vertretbarem wirtschaftlichen Aufwand auf
Basis von anonymen Daten erfolgen kann, wobei die Datensicherheit gemäß Art 32 DSGVO selbstverständlich durchgehend gewährleistet ist.

3.3. Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen: HAUSER hat gesetzliche Verpflichtungen z.B. steuer- oder unternehmensrechtliche Vorgaben. Damit wir diese erfüllen können, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art 6 Abs 1 lit c DSGVO ausschließlich in dem vom jeweiligen Gesetz erforderlichen Umfang.
 
3.4. Einwilligung: Wir holen Ihre Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO ein, sofern keiner der oben unter Punkt 3.1 bis 3.3 dargestellten Rechtfertigungsgründe vorliegt. Dabei werden wir etwaige zusätzliche Vorschriften (einschließlich Telekommunikationsgesetz) selbstverständlich vollumfänglich beachten. Ihre freiwillige und jederzeit widerrufbare Einwilligung benötigt HAUSER für den folgenden Zweck:
•    Aufbewahrung von Bewerberdaten über die gesetzlich erlaubte Dauer hinaus.

3.5. Bevor HAUSER Ihre Daten für andere als in diesem Dokument dargestellte Zwecke verarbeitet, informieren wir Sie gesondert.

4. An wen dürfen Ihre Daten weitergegeben werden bzw. von wem erhalten wir diese?
Innerhalb der HAUSER Gruppe erhalten diejenigen Stellen bzw. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten sowie zur Wahrung berechtigter Interessen benötigen. Darüber hinaus erhalten von uns beauftragte Auftragsverarbeiter Ihre Daten, sofern sie diese zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgabe benötigen. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich entsprechend dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten.
Beispiele für Stellen, an die wir Daten weitergeben:

4.1. Datenübermittlung innerhalb der HAUSER Unternehmensgruppe
Einzelne Datenverarbeitungen können wir an spezialisierte Bereiche oder Unternehmen innerhalb unserer Unternehmensgruppe weitergeben. Das geschieht, damit HAUSER Ihre Daten zentral verwalten kann.

4.2. Externe Dienstleister und Auftragsverarbeiter
Zu unseren externen Dienstleistern und Auftragsverarbeitern zählen insbesondere IT-Dienstleister, Dienstleister im Rahmen der Vertragserfüllung (Service- und Montagepartner), Vertragsverwaltung und Schadensabwicklung, Post- und Botendienste, ausgelagerte Personalverwaltung, Übersetzungs- und Werbeagenturen.

4.3. Gerichte und Behörden
Es gibt auch gesetzliche Verpflichtungen, die HAUSER nur erfüllen kann, wenn wir Ihre perso-nenbezogenen Daten an Behörden (wie Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden oder Strafverfolgungsbehörden) oder Gerichte im erforderlichen Ausmaß übermitteln.

4.4. Weitere Empfänger
Im Rahmen der Vertragsbeziehung und insbesondere in Zusammenhang mit unserer Leistungsver-pflichtung, kann es – je nach Einzelfall – zu weiteren Übermittlungen Ihrer personenbezogenen Daten kommen (wie Rechtsanwälte, Interessensvertretungen, Wirtschaftsprüfer).


5. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert und verarbeitet?
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der gesamten Vertragsbeziehung (von der Anbahnung über die Abwicklung bis hin zur Beendigung eines Vertrags) sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. Diese ergeben sich u. a. aus:
•    dem Angestelltengesetz (AngG)
•    dem Gleichbehandlungsgesetz (GlBG)
•    dem Dienstnehmerhaftpflichtgesetz (DHG)
•    dem Unternehmensgesetzbuch (UGB)
•    der Bundesabgabenordnung (BAO)
•    dem Allg. Sozialversicherungsgesetz (ASVG)

Zudem sind bei der Speicherdauer die gesetzlichen Verjährungsfristen, die z. B. nach dem Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB) in bestimmten Fällen bis zu 30 Jahre (die allgemeine Verjährungsfrist beträgt 3 Jahre) betragen können, zu berücksichtigen.
Nach Ablauf der unter Punkt 3 angeführten Zwecke werden die personenbezogenen Daten gelöscht, sofern keine weiteren gesetzlichen Aufbewahrungspflichten greifen.

6. Cookies
Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.
Wir nutzen Ihre Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Wenn Sie dies nicht wünschen so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.
Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

7. Web-Analyse
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite wie
•    Browser-Typ/-Version,
•    verwendetes Betriebssystem,
•    Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
•    Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
•    Uhrzeit der Serveranfrage,
werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

8. Profiling
Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art 22 DSGVO zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung. Im Falle von Profiling werden Betroffene separat über die Vorgehensweise (Logik) informiert.

9. Welche Datenschutzrechte stehen Ihnen zu?
Sie haben jederzeit:

•    das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten
•    ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung
•    ein Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechts

Im Falle einer erteilten Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten können Sie diese jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, bis dahin verarbeiten wir die Daten rechtmäßig.

Sie möchten sich beschweren? In diesem Fall können Sie sich an den unter Punkt 1 genannten Adresse bzw. den Datenschutzverantwortlichen (datenschutz@hauser.com) wenden. Zusätzlich haben Sie eine Beschwerdemöglichkeit bei der österreichischen Datenschutzbehörde: Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8 -10, 1080 Wien.